Ist die Speicherung der Daten
auf einem Fiskalspeicher gegeben ?


Bei einem Fiskalspeicher handelt es sich im Grunde um eine Speichereinheit, die nach einem Schreibvorgang nicht mehr manipuliert werden kann. Grundsätzlich könnte diese Speichereinheit mit Bewegungsdaten beschrieben werden.

In einigen Ländern sind diese Fiskalspeicher gesetzlich vorgeschrieben.

Allerdings wurde dies in Deutschland zum jetzigen Stand abgelehnt.

Zitat:

Fiskalspeicher ist vorerst vom Tisch

Der Bundesrechnungshof hatte in den vergangenen Jahren mehrfach darauf hingewiesen, dass die In elektronischen Kassensystemen gespeicherten Registrier- und Kontrolldaten ohne nachweisbare Spuren manipuliert werden könnten. Als Lösung wurde zunächst ein so genannter Fiskalspeicher in Betracht gezogen, der in jede Kasse eingebaut werden sollte. Mittels einer SmardCard sollten die Daten in dem Fiskalspeicher geschützt werden. Die Finanzverwaltung hätte mittels Lesegerät jederzeit die Daten auslesen können. Diese Lösung wurde aufgrund des massiven Widerstandes der deutschen und europäischen Unternehmen nicht umgesetzt.

INSIKA Verfahren

Das geplante alternative INSIKA Verfahren (Signatur über Smartcard) wurde ebenfalls zum jetzigen Stand für Kassensysteme im Deutschland abgelehnt. 

Weitere Informationen erhalten Sie ebenfalls unter:
https://de.wikipedia.org/wiki/Fiskalspeicher

 

Tags: Fiskal, Speicher
Letzte Änderung:
19.10.16 10:33
Verfasser:
Timur Türel
Revision:
1.1
Durchschnittliche Bewertung:0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.

FAQs in dieser Kategorie

Tags

Wichtige FAQs